Agape Bathrooms

Marcio Kogan (geboren am 6. März 1952 in São Paulo, Brasilien) machte 1976 seinen Abschluss an der Schule für Architektur und Stadtplanung der Mackenzie Presbyterian University. Er ist der Sohn des Ingenieurs Aron Kogan, der in den 1950er- und 1960er-Jahren durch die Planung und den Bau großer Gebäude in São Paulo, wie dem São-Vito-Gebäude und dem Mirante-do-Vale-Gebäude, bekannt wurde. Zu Beginn seiner Karriere teilte Marcio seine Zeit zwischen Film und Architektur auf, in Zusammenarbeit mit Isay Weinfeld, seinem Freund von der Universität. Das Duo produzierte 1988 einen Spielfilm mit dem Titel "Fire and Passion" und realisierte zwischen 1995 und 2004 fünf gemeinsame Ausstellungen zum Thema Architektur und Humor. Im Jahr 2001 änderte das Büro von Marcio Kogan seinen Namen in Studio MK27 und hat seitdem eine größere internationale Ausstrahlung erlangt. Derzeit arbeitet er nicht nur in Brasilien, sondern auch an Projekten in Peru, Uruguay, Chile, den Vereinigten Staaten, Kanada, Spanien, Portugal, der Schweiz, Indien, Israel und Indonesien.

Badewannen
DR

DR Studio MK27, Mariana Ruzante, Marcio Kogan
versenkt / Freistehend

DR Cemento

DR Cemento Studio MK27, Mariana Ruzante, Marcio Kogan
Freistehend / versenkt

Waschbecken
DR

DR Studio MK27, Mariana Ruzante, Marcio Kogan
in den Plan integriert

Informationen anfordern